Am 24. Oktober 1973 wurde zum ersten Mal ökumenisch gesungen, das heißt: der evangelische und der katholische Kirchenchor sangen gemeinsam in einem ökumenischen Gottesdienst.
Unsere erste geistliche Musik gaben wir am 06.11.1977 u. a. mit der G-Dur - Messe von Schubert. Damals übten beide Kirchenchöre für solche Musiken noch getrennt. Erst die letzten Proben vor dem Auftritt fanden gemeinsam statt.
Und dann hatte Jörg Hammer, damals Kantor der evangelischen Kirchengemeinde in Senftenberg, die für viele von uns "verrückte" Idee, das Weihnachtsoratorium von Bach zu singen. Anfang 1981 begannen die gemeinsamen Proben jeweils montags in der Wendischen Kirche. Die meisten Sängerinnen und Sänger der beiden Senftenberger Kirchenchöre und viele sangesfreudige Frauen und Männer aus der Umgebung, darunter viele Jugendliche, kamen regelmäßig zu den Proben.

Oekumenischer Kirchenchor
zum Vergrößern anklicken

Der ökumenische Chor war entstanden und hatte am 28. November 1981 seinen ersten Auftritt mit den Kantaten 1 - 3 des Weihnachtsoratoriums von Bach!
Bis heute sind es bereits über 170 Auftritte (Gottesdienste und Konzerte) u. a. in der Kathedrale in Gdansk-Oliwa, im Stephansdom Wien, im Erfurter Dom, im St. Georgs-Münster Dinkelsbühl, der St. Johanniskirche Rothenburg oT und der Frauenkirche Nürnberg! (Anm.: Links führen zur Wikipedia)
Seit Februar 2002 steht der Chor unter der Leitung von Ulrich Stein. Wir sind zurzeit etwa 45 Sängerinnen und Sänger.
Der Chor ist offen für alle sangesfreudigen und an geistlicher Chormusik interessierten Christen und Nichtchristen aller Altersstufen.
Einige sind von Anfang an dabei, neue sind jederzeit herzlich willkommen!
Nun sind 30 Jahre vergangen! Was liegt also näher im dreißigsten Jahr des Bestehens zu den Wurzeln zurückzukehren und Bachs herrliche Weihnachtsmusik im Jubiläumsjahr erklingen zu lassen:

Das Weihnachtsoratorium zum 3. Advent am 11. Dezember 2011 um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche, Calauer Str.

Besonders erfreulich ist, dass auch ehemalige Sängerinnen und Sänger, viele mittlerweile verstreut in alle Himmelsrichtungen, dabei sind. Seit dem Jahr 2002 gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester
der Musikschule Oberspreewald-Lausitz zur Erarbeitung anspruchsvoller chorsinfonischer Literatur.

Christian Galetzka