„Was ist der Mensch ..., dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind ..., dass du dich seiner annimmst?“ Psalm 8, 5

Diese Frage, liebe Gemeinde, habe ich mir schon soooo oft gestellt...
Was findet Gott an uns – uns unvollkommenen Wesen ...?

kirche0382Gott empfindet für uns
fühlt mit uns
liebt uns ...
Auch diese Gedanken sind eigentlich undenkbar.

Gott liebt uns .... er schuf uns zu seinem Bilde, wir ein Teil von ihm, er ein Teil von uns.
Unser Osterbild zeigt uns das in eindrucksvoller Weise.
Der Tod Jesu am Kreuz ... sein Begrabensein; sein Gefangensein im schwarzen Maschendraht ...
und dann, und dann ...
Grün ... Gelb ... Rot ... Farbe
Wachsen ... Gedeihen ... neues Leben! Lebenszeichen.

Gottes Liebe heißt Leben ... hier und jetzt, und in Zukunft, ...
Könnten wir in unserer Gemeinde auch so leben?

einander achtsam begegnen ...
einander leben lassen ...
ehrlich sein zu sich selbst ...
sich und andere nicht überfordern ...
sich und anderen vergeben ...
einander Hoffnung schenken ...

Oh, könnten wir soooo lieben wie Gott ...
Oh, könnten wir Ostern 2015 auferstehen aus unserer Verzagtheit und Kleinkarriertheit; aus unserer Angst und Vertrauenslosigkeit ...
Oh Gott ...
lass uns lieben wie Du ...
lass uns wahrhaft leben hier und in Ewigkeit.

Amen.
Gesegnete Ostern Ihnen allen!

Ihre Pfarrerin i.R. B. Schwarz