„Ein jegliches hat seine Zeit ...“     Prediger 3
 
Liebe Gemeinde,
 
dieses biblische Wort gilt für jeden!
Unser Verstand sagt: „Ja, so ist es ...!“
Doch wenn man dessen Aussage selbst durchlebt ... geht es einem nicht so
leicht über die Lippen, fällt es einem schwer ...

kirche0387Meine Zeit als aktive Pastorin in unserer Gemeinde ist am 01.12.2014 zu Ende gegangen.
Im Gottesdienst am 11.1.2015 in Hörlitz überreichte mir Superindendent Moogk die Entlassungsurkunde aus dem aktiven Pfarrdienst. Meine Erkrankung lässt es nicht mehr zu, die Vielfältigkeit des Dienstes bewältigen zu können. Sehr schwer fällt es mir, das zu akzeptieren, anzunehmen ...

Zu gern habe ich meine Berufung gelebt ...
Zu gern habe ich mit Ihnen zusammen versucht Glauben zu leben ..., zu gestalten ...
Doch ein jegliches hat seine Zeit ...
Im Ehrenamt werde ich an der einen oder anderen Stelle versuchen: da zu sein – mit Ihnen zu sein – Gott zu Diensten zu sein.
Mit meiner Entlassung aus der Pfarrstelle, wurde diese frei und konnte wieder neu
ausgeschrieben werden.
Hoffen und beten wir nun, dass Bewerbungen für diese 50%-Stelle eintreffen:
zur Entlastung für meinen Mann, aller Mitarbeiter und zur Bereicherung unseres Gemeindelebens.
Während meines zweijährigen Krankseins haben bereits Pfarrerin Michler, Frau Schotte, Herr Gläser ... verstärkt geholfen. Herzlichen Dank!

Ein Gott befohlen uns allen!
Ihre Pfarrerin, nun in Ruhe (i.R.) Birgit Schwarz
 
P.S. Wir danken für alle Gebete und allen Beistand!