Es wird nie langweilig, denn bei einer Kirche gibt es immer etwas zu sanieren.
Zur Zeit wird der Stahlglockenstuhl erneuert, der unsere 3 Eisenhartgussglocken trägt.
Nach 60 Jahren zeigten sich Haarrisse in den Trägern, die nun z.T. ausgetauscht werden müssen.

Eine Möglichkeit wäre gewesen neue Glocken anzuschaffen. Wir haben uns entschieden zu
„reparieren“.
Folgende Arbeiten sind vorgesehen:

  • Erneuerung der gerissenen gekröpften Stahljoche
  • aus Sicherheitsgründen Verstärkung des Bodens unter den Glocken
  • Erneuerung der Steuerung, damit die Glocken in der An- und Abläute- bzw. Hochläutephase korrekt angesteuert werden können.

Natürlich freuen wir uns über Spenden (--> Spendenkoto) für diese Baumaßnahme. Etwa 6.500 € werden gebraucht, damit unsere Glocken auch weiter zu unseren Gottesdiensten rufen können.

 

Fotos: Firma Puschmann bringt das Holz für die Firma Haschenz in den Turm.

kirche0446kirche0452